Du hast Interesse an einem Studium und viele Fragen?

Das ist super! Da helfen wir Dir gerne weiter. Hier haben wir ein paar Fragen zusammengestellt, die häufig gestellt werden und vielleicht findest Du dort direkt Deine Antworten. 

Ich weiß nicht was mich in der FH oder Universität erwartet. Wer kann mir weiterhelfen?

Früher war die Ausrichtung von Fachhochschule und Universität klar getrennt, heute verschwimmen die Grenzen mehr. Der Zugang an die Uni setzt in der Regel die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) voraus, an der FH reicht auch die Fachhochschulreife oder teilweise eine Berufsausbildung aus. Jedoch sind die Voraussetzungen für den Hochschulzugang gerade im Wandel und werden offener. Dennoch kann für Dich und Deinen Studienwunsch die ein oder andere Studienvariante attraktiver sein. Beide Optionen haben ihre Vorteile: An der Uni liegt der Fokus auf Forschung, es ist möglich dort zu promovieren, Theroie und Wissenschaft stehen im Vordergrund. An der FH erwarten Dich kleinere Studierendengruppe, das Studium ist anwendungsorientiert und die Betreuung intensiver. Um Dich darüber genauer zu informieren und herauszufinden, welche Hochschule besser zu Deinen Wünschen passt, wendest Du Dich am besten direkt an die entsprechenden Berater und Beraterinnen von der Studien- oder Fachstudienberatung der jeweiligen Hochschulen/FH oder auch erstmal bei der Einrichtung die direkt in Deiner Nähe ist. 

Ich habe keine Ahnung was hinter den Studiengangsbezeichnungen steckt. Wie erfahre ich was es wirklich bedeutet dies oder jenes zu studieren?

Für alle Fragen rund ums Studium, auch bevor Du Dich für ein Studiengang bewirbst, kannst Du dich in einer Studienberatung oder von Fachstudienberater*innen beraten lassen. Ansonsten gibt es mehrmals im Jahr Bildungsmessen oder Veranstaltungen vom Berufsinformationszentrum (BiZ) bei denen Ansprechpersonen zur Verfügung stehen oder Workshops und Vorträge zu genau diesen Fragen angeboten werden. Wenn Dich ganz konkret die Studieninhalte bestimmter Studiengänge interessieren, dann findest du im Internet Studienordungen und Modulhandbücher zu den Studiengängen der Hochschulen. Diese Dokumente geben Dir einen allgemeinen Überblick über Themen und weitere Bestandteile des Studiengangs, wie zum Beispiel Praktika. Inwzischen haben auch immer mehr Hochschulen Peerprogramme, wie Anker-Peers oder Studienbotschafter*innen. Das sind Beratungs- und Besuchsangebote die direkt von Studierenden durchgeführt werden. Über dieses Programm kannst Du ganz persönliche Einblicke in die Hochschule und Studiengänge erhalten und dort alle deine Fragen stellen, die Dir dann von ungefähr Gleichaltrigen beantwortet werden. 

Wie immatrikuliere ich mich?

Wenn Du an einer Hochschule angenommen bist, bekommst Du online oder postalisch Unterlagen zugesandt. Dort wird das genaue Prozedere zur Immatrikulation erklärt. In der Regel werden folgende Unterlagen benötigt: Identitätsnachweis, Hochschulzugangsberechtigung (Zeugnis), Krankenversicherungsnachweis und Deine Unterschrift auf der Annahmeerklärung. 

Was ist BAföG?

BAföG steht für Bundesausbildungsförderungsgesetz, welches die finanzielle Unterstützung für Menschen in der Ausbildung oder im Studium regelt. Umgangssprachlich ist mit BAföG die finanzielle Leistung gemeint, die gewährt wird.

Das BAföG ist eine Art zinsloses Darlehen des Staates, das zur Finanzierung eines Studiums oder einer schulischen Ausbildung gewährt wird, wenn sie aus eigenen Mitteln nicht finanziert werden könnte. Dies wird überprüft mithilfe deiner Angaben zu deiner finanziellen Situation sowie der deiner Eltern. Das Bafög muss anteilig, in der Regel zu 50 Prozent, nach Abschluss der Ausbildung in Raten zurückgezahlt werden. In der Regel jedoch maximal 10.000 €. Die Rückzahlung erfolgt frühstens nach fünf Jahren Berufstätigkeit. Mehr Informationen auch hier: https://www.bafög.de 

Ich möchte BAföG beantragen, aber meine Eltern nicht kontaktieren. Was kann ich tun?

Du kannst  mit dem Formblatt 8 einen Antrag auf Vorausleitung beim BAföG-Amt stellen. Nach der Bewilligung bekommst Du eine BAföG-Förderung. Das BAföG-Amt prüft dann, ob Du einen Unterhaltsanspruch gegenüber deinen Eltern hast und klagt diesen nötigenfalls ein. 

Ich habe keinen Anspruch auf BAföG. Welche anderen Finanzierungsmöglichkeit habe ich noch?

Auch wenn Du kein BAföG erhältst ist es relevant, was auf deinem Bescheid steht. Denn es gibt Nullbescheide und Ablehnungen. Bei einem Nullbescheid erhälst du Null Euro BAföG, bist aber grundsätzlich BAföG-berechtigt. Bei einem Ablehnungsbescheid kannst du versuchen Wohngeld zubeantragen. Zur Überbrückung im Notfall kannst Du aus dem Sozialfond der Hochschule Geld erhalten. Du kannst Dich für ein Stipendium bewerben, Du kannst Dir eine Nebenbeschäftigung suchen und Dein Studium mit Deinem Einkommen finanzieren. Eine weitere Möglichkeit ist die Aufnahme eines Kredits. Es gibt speziell Kredite fürs Studium, wie der KFW Studienkredit und andere. Lass Dich in diesem Fall unbedingt von einem unabhängigen Insitut beraten. 

Ich bin bereits aus der Jugenhilfe raus, möchte aber gerne mein Abitur nachholen und dann studieren. Wo kann ich finanzielle Unterstützung erhalten?

Schüler*innen-BAföG kann beantragt werden, dieses muss im Gegensatz zum Studienbafög auch nicht zurückgezahlt werden. Eine weitere Möglichkeit ist das Abitur am Abendgymnasium, welches eine Beschäftigung tagsüber ermöglicht.

Gibt es Stipendien die für mich in Frage kommen, auch wenn ich keinen Durchschnitt von 1,X habe/nicht mehr in Regelstudienzeit bin/über XY Jahre alt bin/bereits eine Ausbildung abgeschlossen habe etc.

Es gibt Stipendien von Glaubensgemeinschaften, die Angehörige dieser Gemeinschaft fördern. Es gibt Stipendien von Parteien, die Mitglieder und/oder politisch engagierte Student*innen fördern. Außerdem gibt es Stipendien für bestimmte Studiengänge/Berufsgruppen. Hierzu kann man sich an den meisten Unis in Stipendienbüros beraten lassen. Außerdem gibt es das Deutschlandstipendium, bei diesem spielen nicht nur Leistung eine Rolle sondern ist auch für Menschen die sich ehrenamtlich engagieren und/oder biographische Hürden in ihrem Leben zu überwinden hatten. Einige Bundesländer bieten zudem ähnliche Stipendien spezifisch für das Bundesland an. Einen Überblick zu den verschieden Möglichkeiten der Stipendien erhältst du zum Beispiel auf www.stipendienlotse.de oder hier https://www.mystipendium.de  

Du hast noch weitere Fragen, dann buche jetzt einen Einzelchat oder schreib uns eine Mailanfrage! 

 

 

Freie Einzelchattermine

Zur Zeit sind keine freien Termine verfügbar